Anna Dietrich und der SCM schielen auf Platz drei. - Foto: Jens Teresniak

07.12.2018 · 3. Liga, Frauen 3. Liga, Staffel Ost · Von: pm verein

Spiel um Platz 3 – Piranhas wollen an Mainz-Bretzenheim vorbei

Am Samstag, den 8. Dezember geht es für die Drittligahandballerinnen des SC Markranstädt um den zwischenzeitlichen Tabellenrang Drei. Auf eben diesem steht aktuell die SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim. Nach acht Saisonsiegen reisen die Hessinnen mit zwei Niederlagen an. Diese aktuelle Schwächephase wollen die Piranhas nutzen und ihre starken Leistungen der letzten Wochen fortsetzen (seit 7 Spielen ohne Niederlage, 3 von 4 Heimpartien siegreich).

Trainerin Ina Schaarschmidt erwartet eine spannende Partie. „Unser Jahresendprogramm ist alles andere als einfach. Nach Kleenheim letzte Woche empfangen wir mit Mainz-Bretzenheim eines der stärksten Teams der Liga. Aber genau diese Tatsache motiviert meine Mannschaft extrem. Entscheidend wird sein, dass es uns im Gegensatz zur letzten Woche gelingt, von der ersten Minute an aggressiv und stabil in der Abwehr zu arbeiten und unser Abwehrspiel variabel und druckvoll zu gestalten.“ Beide Teams konnten in der vergangenen Saison jeweils ihrem Heimpublikum einen Sieg schenken. „Wir werden alles geben, um die Punkte in Markranstädt zu behalten,“ so Schaarschmidt. Für die Partie kann der SCM wieder aus den Vollen schöpfen, denn Anna Dietrich kehrt nach Verletzungspause wieder zurück.

Anwurf ist wie gewohnt 19 Uhr im Sportcenter Markranstädt.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball