30.09.2017 · Home, Fans · Von: bp/tk

Premiere gegen die Türkei: Zahlen, Daten, Fakten

Die erste Auswärtsreise in der EHF EURO-Qualifikation 2018 führt die deutsche Frauen-Nationalmannschaft in die Türkei. Nach dem 26:26-Remis gegen Litauen am vergangenen Mittwoch, möchten die Ladies von Bundestrainer Michael Biegler morgen in Amasya den ersten Sieg holen (16 Uhr, im Livestream der EHF via www.dhb.de/live).

dhb.de präsentiert vor dem Auswärtsspiel Wissenswertes rund um die Türkei: 

  • In der Türkei leben 81 Millionen Menschen, etwas weniger als in Deutschland. Die Hauptstadt ist Ankara, die wichtigste Metropole ist Istanbul, jeder fünfte Türke lebt im Großraum von Istanbul.
  • Nur drei Prozent der Türkei gehört geographisch zu Europa - Istanbul ist die einzige Stadt weltweit auf zwei Kontinenten.
  • Istanbul verfügt über die zweitälteste U-Bahn der Welt, sie wurde 1875 eröffnet.
  • 80 Prozent aller weltweiten Haselnuss-Exporte stammen aus der Türkei.
  • Premiere: Noch nie trafen Deutschland und Türkei in einem offiziellen Spiel aufeinander. 
  • Erfolgreich im Sand: Türkische Handball-Nationalmannschaften waren und sind im Beachhandball deutlich erfolgreicher als in der Halle: 2004 und 2006 waren die Männer WM-Zweiter, 2010 WM-Dritter, die Frauen waren 2004 ebenfalls Vize-Weltmeister.
  • Die neben Yeliz Özel bekannteste türkische Handballerin ist Serpil Iskenderoglu, sie spielte 2006/07 für eine Saison beim 1. FC Nürnberg.
  • Im Männerhandball ist Besiktas Istanbul das Maß aller Dinge - international hat der Rekordmeister aber noch nie die Gruppenphase überstanden. Star des Teams ist Ramazan Döne.
Logo Fanclub
Banner Werde Mitglied!