Die Rittal Arena bei einem Länderspiel 2014. - Foto: Sascha Klahn

18.10.2018 · Slider, Home, Nationalteams, Männer Nationalteam, Fans · Von: tk

EM-Qualifikationsauftakt gegen Israel in Wetzlar ausverkauft

Maximale Fanunterstützung für die deutsche Handball-Nationalmannschaft zum EHF EURO-Qualifikationsauftakt in Wetzlar. Sechs Tage vor der Partie gegen Israel in der Rittal Arena (Anwurf 19 Uhr) können der Deutsche Handballbund und die HSG Wetzlar ausverkauft vermelden. Damit werden Uwe Gensheimer, Andreas Wolff & Co. in Hessen von 4.347 Zuschauern (maximale Zuschauerauslastung aufgrund EHF-Regularien) lautstark unterstützt.

Ein Blick in die Länderspielhistorie zeigt: Ein großer Fan-Support in Wetzlar war der deutschen Nationalmannschaft bei jedem der bisherigen sechs Gastspiele in der Rittal Arena gewiss. Auch der Qualifikationsauftakt zur EHF EURO 2018 im Oktober 2016 gegen Portugal (35:24) war beispielsweise ausverkauft.

Die Rittal Arena öffnet am Mittwoch bereits um 17 Uhr. Besucher des Länderspiels werden gebeten, mit Blick auf ein zu erwartendes erhöhtes Verkehrsaufkommen frühzeitig anzureisen und so Wartezeiten am Einlass zu reduzieren. Der Deutsche Handballbund und die Betreiber der Rittal Arena weisen noch einmal ausdrücklich auf die Regelungen zu mitgeführten Gegenständen hin: Besucher werden gebeten, auf das Mitführen von größeren Taschen (maximal DIN-A4-Format), Rucksäcken, Handtaschen, Helmen, Notebooks, Tablets oder ähnlicher technischer Geräte sowie anderer sperriger Gegenstände zu verzichten. Der Zutritt zur Veranstaltung kann damit nicht gewährt werden. Auch die Einlagerung dieser Gegenstände in der Rittal Arena ist nicht möglich.

Die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop startet am Montag, 22. Oktober, ihren Lehrgang in Hessen. Nach dem Auftaktspiel gegen Israel reist die DHB-Auswahl am Samstag nach Pristina, wo am Sonntag gegen Gastgeber Kosovo (Anwurf 19.30 Uhr) das erste Auswärtsspiel in der Qualifikation zur Endrunde 2020 in Norwegen, Schweden und Österreich auf dem Plan steht.

Die nächsten EM-Qualifikationsspiele finden im April 2019 statt. Gegner wird dann Polen sein. Im Juni 2019 schließen dann die Partien in Israel sowie vor heimischer Kulisse gegen den Kosovo die Qualifikation ab. Die ersten beiden ersten Mannschaften sowie die besten vier Gruppendritten qualifizieren sich für die EHF EURO 2020. 

Logo Fanclub
Banner Werde Mitglied!