Lone Fischer. - Foto: Sascha Klahn

03.04.2018 · Slider, Home, Nationalteams, Frauen Nationalteam · Von: tk

Lone Fischer beendet ihre Nationalmannschaftskarriere

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft wird zukünftig auf Lone Fischer verzichten müssen: Die 29-jährige Spielerin vom Buxtehuder SV beendet ihre internationale Laufbahn. Fischer hat Bundestrainer Henk Groener darüber bereits informiert. Ihr letztes Länderspiel für Deutschland bestritt die Linksaußen im WM-Achtelfinale gegen Dänemark.

„Nach intensiven, aber auch schönen Jahren in der Nationalmannschaft ist es nun an der Zeit, dass berufliche und private Vorhaben Vorrang haben. Ich freue mich dennoch sehr, meiner Leidenschaft, dem Handball spielen, weiterhin beim Buxtehuder SV nachgehen zu können", sagt Fischer.

Lone Fischer debütierte im Oktober 2012 in der deutschen Nationalmannschaft und bestritt insgesamt 48 Länderspiele für die DHB-Auswahl, in denen sie 89 Tore erzielte. 2008 gewann sie mit der Juniorinnen-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes bei der WM in Mazedonien die Goldmedaille. Im vergangenen Jahr feierte Fischer mit dem Buxtehuder SV den DHB-Pokalsieg.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball