Mariel Wulf sucht den Abschluss gegen die französische Abwehr. Foto: Robert Andrejov

10.11.2017 · Home, Nationalteams, Jugend weiblich Nationalteam · Von: AL

„EM-Analyse steht auf dem Programm“ – Europameisterinnen absolvieren nächsten Lehrgang in Berlin

Vom 20. bis 25. November findet die nächste Maßnahme der weiblichen U18-Nationalmannschaft statt. Nach einem Lehrgang vom 20. bis 22. November in Kienbaum, reist die Mannschaft von Maik Nowak, Chef-Bundestrainer-Nachwuchs weiblich, nach Berlin. In die Maßnahme integriert sind drei Länderspiele im Rahmen des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DJFW). Nowak spricht „für die Unterstützung und Durchführung der Länderspiele in Berlin“ ein großes Dankeschön an den Berliner Handball-Verband aus, insbesondere an den Präsidenten Thomas Ludewig.

Nowak und Zuzana Porvaznikova, DHB-Jugend-Co-Trainerin weiblich, rufen größtenteils die EM-Fahrerinnen mit einigen Ergänzungen in Kienbaum zusammen. „Hauptaufgabe wird sein, die vergangene EM gemeinsam zu analysieren und diese weiterhin akribisch auszuwerten“, erklärt Nowak. Zurzeit gibt es keine verletzungsbedingten Ausfälle zu beklagen. Alle Spielerinnen sind gut in die neue Saison gestartet. „Neben der Analyse und Auswertung der EM werden wir uns auch ein Bild vom aktuellen sportlichen Zustand der Spielerinnen machen und an deren Weiterentwicklung unter anderem im individuellen technisch-taktischen Bereich arbeiten“, erläutert Nowak das Programm für den anstehenden Lehrgang.

Die drei Länderspiele gegen die Französinnen bilden Höhepunkte des Lehrgangs. Im letzten Aufeinandertreffen beider Teams gewann die deutsche Mannschaft das Halbfinale der Europameisterschaft mit 27:21. „Wir hatten im Halbfinale das bessere Ende für uns. Wir wollen zeigen, dass wir verdient gewonnen haben. Ziel ist es, die inhaltlichen Themen so gut wie möglich umzusetzen und dabei jedes Spiel zu gewinnen“, resümiert Nowak das Vorhaben für die Tests gegen Frankreich. 

Sportdeutschland.TV überträgt zwei der drei Spiele der U18-Nationalmannschaft gegen Frankreich live via dhb.de/live.

 

Die Spiele im Rahmen des DFJW im Überblick:

Dienstag, 21. November, 19.30 Uhr: Deutschland – Frankreich

Donnerstag, 23. November, 12 Uhr: Deutschland – Frankreich, live auf Sportdeutschland.TV

Samstag, 25. November, 17.15 Uhr: Deutschland – Frankreich, live auf Sportdeutschland.TV

 

Das aktuelle Aufgebot der U18-Nationalmannschaft:

Laura Waldenmaier (FSG Waiblingen/Korb), Leonie Patorra (SG BBM Bietigheim), Lena Hausherr (BVB 09 Dortmund), Ndidi Agwunedu (HSG Blomberg-Lippe), Paulina Golla (FSG Mainz 05/Budenheim), Mariel Wulf (BVB 09 Dortmund), Malina Marie Michalczik (BVB 09 Dortmund), Dana Bleckmann (TV Aldekerk), Jana Scheib (SG BBM Bietigheim), Leonie Kockel (BVB 09 Dortmund), Lisa Kunert (TV Aldekerk), Julia Weise (HC Leipzig), Pauline Uhlmann (HC Leipzig), Carlotta Fege (BVB 09 Dortmund), Maxi Mühlner (HC Leipzig), Jana Willing (BVB 09 Dortmund), Samira Krakat (Tagesgast) (Spreefüxxe Berlin), Mareike Thomaier (TSV Bayer 04 Leverkusen), Antonia Thurner (HSG Gröbenzell)

Reserve: Vivien David (HSG Blomberg-Lippe), Hannah Kriese (BVB 09 Dortmund), Ann Kynast (SG BBM Bietigheim), Jule Polsz (TSV Bayer 04 Leverkusen)

aktualisiert am 20.11.2017


IHF Partners
Logo IHF
Adidas
bein sports
Gerflor theflooringgroup
Grundfos
Intersport
molten
Offizielle Event Sponsoren
Gjensidige
Unibet
Nationale Partner und offizielle Lieferanten
Logo Brother
deinhandy
Hella
Lidl
pixum
prowin
Logo Sitex