EURO 2018: Aktuell

Am Ende konnte Tschechien über den knappen Sieg gegen Mazedonien jubeln. Foto: Sascha Klahn

23.01.2018 · Slider, Home, Nationalteams, Männer Nationalteam · Von: SID

Tschechien schlägt Mazedonien und leistet damit Schützenhilfe für Bad Boys

Titelverteidiger Deutschland hat bei der Handball-EM in Kroatien Schützenhilfe erhalten und würde mit einem Sieg gegen Spanien am Mittwoch (20.30 Uhr/ZDF) sicher ins Halbfinale einziehen. Mazedonien unterlag am Dienstag Tschechien mit 24:25 (13:11) und löste damit Jubel im deutschen Lager aus.

Neben der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) profitierte auch Dänemark von der Niederlage der Mazedonier, die in der Schlusssekunde einen Siebenmeter verwarfen. Olympiasieger Dänemark hat dadurch als erste Mannschaft die Vorschlussrunde erreicht.

Vize-Europameister Spanien unterlag zuvor nach schwacher Leistung dem WM-Dritten Slowenien mit 26:31 (12:13) und verpatzte die Generalprobe für das Duell mit Deutschland. 

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball