10.01.2017 · Home, Beach · Von: pm

Kooperation zwischen dem DHB und Team Stoneline "German Beach Open"

Der Deutsche Handballbund und das Team Stoneline „German Beach Open“ (GBO) haben sich hinsichtlich der  Ausrichtung der Qualifikationsturniere zur Deutschen Beachhandball Meisterschaft 2017 auf eine Kooperation geeinigt.
 
Der Vorsitzende des Beachhandball-Ausschusses, Andreas Jakob, erklärt, dass auf Grundlage der bisherigen Ausschreibung derzeit eine gemeinsame Überarbeitung der neuen Durchführungsbestimmungen erfolgt.
 
Die GBO wird dabei weiterhin offen für alle Turnierausrichter sein, welche die grundlegenden Bedingungen der Ausschreibung anerkennen.
 
Um eine annähernde Vergleichbarkeit der Qualifikations-Turniere zu erzielen, wird die Einführung eines Stufenmodells zur Festlegung von Wertungspunkten für die Rahmenbedingungen eines solchen Turniers Kernelement der zukünftigen Kooperation sein.
 
Alle Teams, die um Ranglistenpunkte für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft kämpfen wollen, müssen sich entsprechend der Vorgaben über den Deutschen Handballbund registrieren lassen. Für die GBO ist keine zusätzliche Registrierung seitens der Teams nötig.
 
Beginn der Teamregistrierung ist zum 15. März 2017 vorgesehen.
 
Für das Finale um die Deutsche Beachhandballmeisterschaft werden wie bisher jeweils 10 Frauen- und Männer-Teams zugelassen.
 
Marc Kunz, Sven Fischer und Charly Jund übernehmen seitens der GBO verantwortlich die Ausschreibung und organisatorische Umsetzung der Qualifikationsturniere.
 
Die GBO beabsichtigt die Veröffentlichung der Ausschreibungsunterlagen bis 31.01.2017, damit sich alle Interessierten Veranstalter und Teams entsprechend informieren können.
 
Carsten Korte, zuständiger Vizepräsident Amateur- und Breitensport, betont, dass diese Zusammenarbeit ein weiterer Schritt in Richtung einer positiven Entwicklung der Wettkampfstruktur im deutschen Beachhandball ist.
 
Das ORGA-Team der Stoneline GBO freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Handballbund, um den Beachhandball zukünftig sowohl in der Breite als auch in der Spitze voran zu bringen. Die GBO ist weiterhin darauf bedacht, dass die Turnierserie ihren unbürokratischen und eigenständigen Charakter beibehält.

Anzeige
Kempa Tag des Handballs
Hanniball