29.08.2017 · Beach · Von: cb/pms

Beach-DJM: Enorme Leistungsdichte

Die ersten Deutschen Jugendmeister stehen fest. Bei der Premiere der DJM auf der Anlage des ESV Flügelrad Nürnberg sicherte sich bei den Jungen die Landesauswahl Baden-Württembergs den Titel. Diese wurde im Rahmen eines großen Turniers in Stuttgart gesichtet und galt so als leichter Favorit in Nürnberg.

Bei den Mädchen sicherten sich die Beach Bazis den Titel. Der amtierende Bayerische Meister war auch in Nürnberg nicht zu schlagen. Die Mädchen des TSV Schleißheim und die BHV-Auswahl Bavaria Beacher dominierten die Konkurrenz sicherten sich am Ende ungeschlagen bzw. mit einer Niederlage den Deutschen Jugendmeistertitel und die Vizemeisterschaft.

Bei den Jungen konnten die Bayerischen Meister vom BHC Königsbrunn das kleine Finale um Platz 3 gegen die männliche BHV-Auswahl Bavaria Beacher gewinnen. Königsbrunn hatte in seiner Gruppe den Gruppensieg errungen und musste sich nach dem Sieg im Viertelfinale dem späteren Turniersieger Beachteam HBW im Halbfinale geschlagen geben. Platz 2 belegte der Beachnachwuchs des TBV Lemgo.

Der unterbrach dafür seine Vorbereitung auf die Jugendbundesliga und musste sich nur dem Team Baden-Württembergs geschlagen geben. Deren Trainer Alex Gehrer blickte bereits über den Tellerrand der ersten DJM hinaus: „Der 2000er Jahrgang ist der zentrale Jahrgang, ab dem man im Beachhandball in Richtung Leistungssport etwas erreichen will.“ Der frühere Nationaltrainer Gehrer hob zudem die Leistungsdichte in der männlichen Konkurrenz hervor: „Es hätten sehr viele Teams verdient gehabt, ins Finale einzuziehen. Die Leistungsdichte war enorm.“

Konrad Bansa, DHB-Beachtrainer der männlichen U17 war ebenfalls vor Ort und stellte fest: „Es sind einige Spieler aufgefallen. Ich werde die DJM jetzt anhand der Videos intensiv aufarbeiten.“ Gleiches gilt für DHB-Beachtrainer Alexander Novakovic, der aus beruflichen Gründen nicht nach Nürnberg kommen konnte.

„Die Organisation durch den ESV Flügelrad war sehr gut, alle Teilnehmer und auch die DHB Verantwortlichen, angeführt von Georg Clarke (DHB-Vizepräsident Amateur- und Breitensport und BHV-Präsident) der auch die Siegerehrung durchgeführt hat, waren rundum zufrieden. Sportlich war die erstmals deutsche Meisterschaft auch aus bayerischer Sicht ein voller Erfolg, der auch gezeigt hat, dass es neben den Erfolgen von Ismaning im Damenbereich auch bei den Jugendmannschaften männlich wie weiblich im Binnenland eine gute Nachwuchsarbeit gibt.", freute sich BHV-Vizepräsident Daniel Bauer nach der gelungenen Premiere. Zum Abschluss lobte Gehrer noch einmal die Veranstalter: „Die Gastfreundschaft war einfach unglaublich. Man hat den Aktiven alles möglich gemacht. Die Kommunikation im Vorfeld war absolut top und vor Ort hat man sich bis hin zu den Reservierungen zum Abendessen um alles gekümmert.“

Jungen, Gruppe A: Beachteam HBW - Die Riedetaler 2:1

T. H. Eilbeck - TBV Lemgo 0:2

Bavaria Beacher - Beachteam HBW 2:1

Die Riedetaler - T. H. Eilbeck 2:0

TBV Lemgo - Bavaria Beacher 2:0

Beachteam HBW - T. H. Eilbeck 2:0

Die Riedetaler - TBV Lemgo 0:2

Bavaria Beacher - T. H. Eilbeck 2:0

Beachteam HBW - TBV Lemgo 2:1

Die Riedetaler - Bavaria Beacher 0:2

Tabelle:

1. TBV Lemgo 7:2 6

2. Beachteam HBW 7:3 6

3. Bavaria Beacher 6:3 6

4. Die Riedetaler 2:6 2

5. 5. T.H. Eilbeck 0:6 0

Jungen, Gruppe B:

VfV Spandau - BHC Königsbrunn 0:2

HSG Schleswig - Nordlichter U17 0:2

BHC Königsbrunn - HSG Schleswig 2:0

VfV Spandau - HSG Schleswig 2:1

BHC Königsbrunn - Nordlichter U17 2:1

VfV Spandau - Nordlichter U17 0:2

Tabelle:

1. BHC Königsbrunn 6:1 6

2. Nordlichter U17 5:2 4

3. VfV Spandau 2:5 2

4. HSG Schleswig 1:6 0

Viertelfinals:

BHC Königsbrunn - Die Riedetaler 2:0

Beachteam HBW - VfV Spandau 2:0

TBV Lemgo - HSG Schleswig 2:0

Nordlichter U17 - Bavaria Beacher 1:2

Halbfinals:

BHC Königsbrunn - Beachteam HBW 1:2

TBV Lemgo - Bavaria Beacher 2:0

Spiel um Platz 3:

BHC Königsbrunn - Bavaria Beacher 2:0

Finale:

Beachteam HBW - TBV Lemgo 2:1

Abschlussklassement:

1. Beachteam Handball Baden-Württemberg

2. TBV Lemgo

3. BHC Königsbrunn

4. Bavaria Beacher

5. Die Riedetaler

6. Nordlichter U17

7. VfV Spandau

8. HSG Schleswig

9. T. H. Eilbeck

Mädchen:

Pfeffersport Berlin - Beach Bazis 0:2

HSG Handewitt/NH - Beachteam HBW 0:2

SV Union Halle-N. - Bavaria Beacher 0:2

Beachteam HBW - Pfeffersport Berlin 2:0

Beach Bazis - SV Union Halle-N. 2:0

Bavaria Beacher - HSG Handewitt/NH 2:0

Beach Bazis - Beachteam HBW 2:0

Pfeffersport Berlin - Bavaria Beacher 0:2

SV Union Halle-N. - HSG Handewitt/NH 0:2

HSG Handewitt/NH - Pfeffersport Berlin 2:0

Bavaria Beacher - Beach Bazis 0:2

Beachteam HBW - SV Union Halle-N. 2:0

Beachteam HBW - Bavaria Beacher 0:2

Beach Bazis - HSG Handewitt/NH 2:0

SV Union Halle-N. - Pfeffersport Berlin 2:1

1. Beach Bazis 10:0 10

2. Bavaria Beacher 8:2 8

3. Beachteam Handball BW 6:4 6

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball