30.10.2017 · Beach · Von: cb

Champions Cup: Brüder Ismaning landen auf Platz vier, SG Schurwald schlägt sich tapfer

Am vergangenen Wochenende nahmen die beiden Deutschen Meister Brüder Ismaning und die SG Schurwald am Champions Cup auf Gran Canaria teil. Während die Frauen der Brüder bis auf Platz vier vorpreschten, zahlten die Männer der SG Schurwald auf internationalem Terrain Lehrgeld und wurden Letzter.

In der Vorrunde konnte Schurwald kein Spiel für sich entscheiden, schlug sich aber gegen die Schweden, Polen und Spanier durchaus achtbar. Vor allem gegen die beiden Gruppenersten BM Playa de Ciudad Malaga und den polnischen Vertreter Plock knöpfte man den international arrivierten Kontrahenten einen Satz ab und unterlag denkbar knapp. Im abschließenden Spiel um Platzelf war die Luft raus und gegen die Dänen von Rodby HK unterlag die SGS 0:2.

Die Brüder Ismaning hingegen spielte sich wieder in die europäische Spitzengruppe vor. Mit vier Siegen zogen die Brüder ins Viertelfinale ein und bewiesen gegen Detono Zagreb im Shoot Out Nervenstärke. Im Halbfinale scheiterte unglücklich am niederländischen Team Westside (1:2). Im abschließenden Spiel um Bronze war gegen die Ungarinnen von Multichem Szentendrei reichten die Kräfte nicht mehr aus, um noch einmal ernsthaft Paroli zu bieten. Trotzdem fliegen die Brüder stolz nach Hause.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball