Landesverbände

Acht Stationen und tolle Herausforderungen warteten auf die Schüler beim Grundschulaktionstag - hier in der Schöneberger Sporthalle in Berlin. Foto: Alter.Keeper

28.11.2016 · Home, Verband, Landesverbände, HV Berlin, Jugend · Von: PM

"Handball spielend erleben" - Erfolgreiche Grundschulaktionstage in Berlin

In der vergangenen Woche (21. bis 25. November) fanden an vier Standorten die Grundschulaktionstage des Handball-Verbands Berlin statt. Auftakt war in der Horst-Käsler-Sporthalle über die Schöneberger Sporthalle und Flatowhalle bis zum krönenden Abschluss am Freitag in der Max-Schmeling-Halle.

Hunderte von Schülerinnen und Schülern füllten nahezu jeden Meter der Max-Schmeling-Halle. Strahlende Gesichter, viel Bewegung und jede Menge Spaß wartete auf die Schüler der 2. bis 5. Klasse. Aufgrund der vielen Teilnehmer/innen hatten die Helfer, die für einen gut organisierten Ablauf sorgten, von 9 bis 13 Uhr alle Hände voll zu tun. Nach dem Motto "Handball spielend erleben", wurde den Schulkindern gezeigt, wie viel Spaß dieser Sport machen kann. Insgesamt waren acht verschiedene Handball-Stationen zu absolvieren.

"Besonders beliebt war das Geschwindigkeitswerfen und der Staffellauf mit dem Ball", sagte HVB-Jugendsprecher Cederic Haß. Direkt nebenan zeigte Jugendsprecherin Josefine Gorka den enthusiastischen Kindern, wie sie ihr Gleichgewicht und die Ballkontrolle beim Dribbeln an der Bank halten können. Hier war dementsprechend bereits koordinatives sowie technisches Können gefragt. Weiter ging es mit unter anderem mit Zielwurfübungen und zusätzlichen Gleichgewichtsübungen mit dem Ball.


Neben der sportlichen Betätigung freuten sich die Kinder jedes Mal, wenn Fuchsi in der Halle unterwegs war. Da gab es bei einigen große Augen und viele Umarmungen mit dem Maskottchen der Füchse Berlin. Wie auch bereits an den vorangegangen Tagen waren die Grundschulaktionstage von positiver Energie erfüllt und viele Lehrer zeigten sich schon voller Vorfreude auf die Grundschulaktionstage in den kommenden Jahren.

Die Aktionstage wurden von der AOK Nordost mit der Bereitstellung von einem Modul des AOK Star-Trainings, Jolinchen-Schlüsselanhänger sowie Bonbons begleitet. Zudem waren die Füchse Berlin mit einem Stand, einem Glücksrad, Ticketgutscheinen vor Ort. Der Handball-Verband Berlin bedankt sich für die zahlreichen Helfer und für die Organisation um Denise Westhäusler.

Anzeige
Kempa Tag des Handballs
Hanniball