Landesverbände

07.02.2017 · Landesverbände, Jugend, HV Württemberg · Von: PM

Württemberg: Verbandsjugendtag am 11. Februar in Deizisau

Der TSV Deizisau ist am Samstag, 11. Februar, Ausrichter des Verbandsjugendtags des Handballverbandes Württemberg (HVW). Von 10.30 bis 15 Uhr treffen sich in der Gemeindehalle Deizisau (Altbacher Straße 7, 73779 Deizisau) 80 Delegierte. Sie wollen die Geschicke des Nachwuchses im HVW für die nächsten drei Jahre festlegen.

Nach der Begrüßung durch Edwin Gahai (Oberstenfeld), HVW-Vize-Präsident Jugend, Schule, Bildung, folgen Grußworte von Doris Birkenbach (Schleswig-Holstein), der stellvertretenden Vorsitzenden der Jugendkommission des Deutschen Handballbundes (DHB), von Kurt Ostwald (Esslingen), dem Vorsitzenden des Handballbezirks Esslingen-Teck und Vize-Präsidenten im Handballverband Württemberg, sowie von Christian Keipert (Sindelfingen). Der stellvertretende Vorsitzende der Württembergischen Sportjugend (WSJ) hält das Impulsreferat zum Thema „Finanzierungsmöglichkeiten im Sportverein“. Daniel Kraaz (Deizisau), Jugendleiter der JSG Deizisau / Denkendorf, stellt die Jugendspielgemeinschaft der beiden Vereine vor. Dann verabschieden die Delegierten langjährige Mitarbeiter.

Nach der Mittagspause beginnt um 13.30 Uhr der parlamentarische Teil des Verbandsjugendtags unter anderem mit dem Rechenschaftsbericht des Ausschusses Jugend, Schule, Bildung, der Entlastung der Funktionäre sowie den Wahlen. In diesem Jahr stehen der Ausschuss-Vorsitzende, der Vertreter der Bezirksvertreter der Jugend und dessen Stellvertreter zur Wahl. Außerdem werden das Ergebnis der erfolgten Jugendsprecherwahl bekannt gegeben. Zu wählen sind acht Delegierte, die beim HVW-Verbandstag am 20. Mai in Esslingen die Jugend vertreten. Die Punkte Anträge, Bekanntmachungen und Termine beschließen den Verbandsjugendtag.

Moderiert wird die Veranstaltung durch Michael Bofinger, dem Geschäftsführer der SportRegion Stuttgart.

Anzeige
goldgas
Hanniball