Landesverbände

Sophie von Rohr (l.) und Ute Schmidt bei der Vorstellung der Planungen der „AOK-Schulmeister-Roadshow 2017“. – Foto: Schlotmann

09.03.2017 · Landesverbände, Home, Jugend · Von: oti

Jugendsprecher unterwegs mit der „AOK-Schulmeister-Roadshow 2017“

Sophie von Rohr und Ute Schmidt haben für die Jugendsprecher des Deutschen Handballbundes nach den Mitgliedern der Jugendkommission auch die Landesverbände über die Planungen der „AOK-Schulmeister-Roadshow 2017“ informiert. „Die AOK tourt dieses Jahr wieder durch Deutschland und macht in allen 16 Bundesländern an der jeweiligen Gewinnerschule Halt, um eine Veranstaltung durchzuführen“, erklärt Sophie von Rohr. Unterstützt wird die Aktion durch die Jugendsprecher.

An den Schulen müssen die Schülerinnen und Schüler an mehreren handballbezogenen Stationen ihr Wissen und ihre Geschicklichkeit beweisen. Dabei sammeln sie Punkte. Die bundesweit beste Schule gewinnt ein Konzert des deutschen Rappers MoTrip.

An den einzelnen Stationen, die die Jugendsprecher mit entwickelt haben, soll den Jugendlichen an den Schulen Spaß am Umgang mit Hand und Ball vermittelt werden“, erklärt Sophie von Rohr. Die Jugendsprecher begleiten die Tour beziehungsweise helfen, lokale Helfer für die Begleitung einzelner Stationen zu gewinnen.

AOK-Schulmeister 2016/17 – Die Tourtermine
07. März – Emmerich am Rhein
08. März – Ibbenbüren
09. März – Bremerhaven
15. März – Singen
16. März – Edenkoben
17. März – Marpingen
22. März – Lichtenau
23. März – Wasungen
24. März – Schlüchtern
28. März – Berlin
29. März – Oranienburg
30. März – Genthin
31. März – Salzgitter
03. April – Bad Segeberg
04. April –Güstrow
07. April – Hamburg
26. April – Neustadt a.d. Waldnaab

Anzeige
goldgas
Hanniball