Landesverbände

18.04.2017 · Landesverbände, HV Saar · Von: PM

HSV Püttlingen und VTZ Saarpfalz gewinnen Handball-Trophy 2016/17

Die Damen des HSV Püttlingen haben an Ostermontag in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle beim Final-Turnier um die Handball-Trophy ihren Titel als Saarlandpokalsieger verteidigt. Im Finale besiegte Püttlingen den Liga-Konkurrenten aus der RPS-Oberliga, die HSG Marpingen-Alsweiler, mit 23:14. In den Halbfinals hatten sich die favorisierten Oberligisten gegen ihre Gegner aus der Saarlandliga durchgesetzt: Püttlingen gegen die HG Saarlouis mit 19:13 und die HSG Marpingen-Alsweiler gegen die HSG Ottweiler-Steinbach mit 17:10. Für den HSV Püttlingen ist es der dritte Gewinn des Wettbewerbs in Folge.

Bei den Männern gewann der SV 64 Zweibrücken II im ersten Halbfinale gegen Titelverteidiger HF Illtal mit 24:23. Der Zweibrücker Stadtrivale, die VTZ Saarpfalz, entschied das zweite Halbfinale gegen Saarlandliga-Tabellenführer TV Niederwürzbach mit 27:20 für sich. Die VTZ entschied das Finale mit 25:22 für sich. Für den Verein der erste Pokalsieg seit 2011.

Eugen Roth, Präsident des Handball-Verbandes Saar in seiner Bilanz: „Wir hatten eine voll besetzte Halle, tolle Stimmung, einen passenden Rahmen und haben super Handball gesehen.“

 

Ergebnisse

1. Halbfinal Frauen – HSV Püttlingen : HG Saarlouis 19:13
2. Halbfinal Frauen – HSG Ottweiler-Steinbach : HSG Marpingen-Alsweiler 10:17

1. Halbfinal Männer – VTZ Saarpfalz : TV Niederwürzbach 27:20
2. Halbfinal Männer – HF Illtal : SV 64 Zweibrücken II 23:24

Finale Frauen – HSV Püttlingen : HSG Marpingen-Alsweiler 23:14
Finale Männer – VTZ Saarpfalz – SV 64 Zweibrücken II 25:22

Anzeige
goldgas
Hanniball