Landesverbände

20.04.2017 · Landesverbände, HV Mittelrhein · Von: oti

HVM-Pokal-Finale: Handballverband Mittelrhein leitet Eintrittsgelder an Krebshilfe weiter

Der Handballverband Mittelrhein unterstützt die Deutsche Krebshilfe. HVM-Verbandspräsident Lutz Rohmer übergab jetzt Gerd Nettekoven, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krebshilfe, einen Betrag in Höhe von 1008,90 Euro. Der Betrag entspricht genau der Summe, die bei den Finalspielen um den HVM-Pokal der Frauen und den HVM-Pokal der Männer zusammengekommen war.

„Wir bedanken uns bei den Zuschauern“, meldet der Verband auf seinen Internetseiten. „Bei dem Treffen wurde vereinbart, dass die Zusammenarbeit auch in Zukunft fortgesetzt werden soll.“

 

 

 

Anzeige
goldgas
Hanniball