Landesverbände

Die Uni-Handballer aus Bochum sind Deutscher Hochschulmeister. – Foto: Privat

28.06.2017 · Landesverbände · Von: PM

Uni-Handballer aus Bochum sind Deutscher Hochschulmeister

Die Handballer der Wettkampfgemeinschaft Bochum haben die Deutsche Hochschulmeisterschaft 2017 für sich entschieden. Im Finale gewannen sie gegen die Titelverteidiger der Universität Duisburg-Essen mit 20:12. Zusammengestellt und organisiert hatte bereits in der Vorrunde der Mitarbeiter im Hochschulsport, Daniel Krüger, die Mannschaft. An beiden Final-Tagen wurde die Meister-Mannschaft vom Fachleiter Handball der Fakultät für Sportwissenschaft, Jörn Uhrmeister, als Trainer betreut. „Ich bin unwahrscheinlich stolz und auch dankbar, dass sich dieses Team bereit erklärt hat, sich für die Hochschulmannschaft aufzuopfern. Und das in ihrer Sommerpause oder parallel zu ihren Vorbereitungsphasen im Verein“, sagte Jörn Uhrmeister am Ende des Turniers. Ein hochkarätig besetztes Team aus 3. Liga-, Oberliga- und Verbandsligaspielern sei die Basis für den Erfolg, „wobei auch immer die Spieler von der Bank ohne Neid euphorisch anfeuerten“.

Den Weg in das Endspiel ebneten sich die Meister am Finalwochenende zunächst durch ein 23:14 gegen Wiesbaden, ein 27:13 gegen Regensburg und ein 22:20 gegen Konstanz. Im Halbfinale setzten sich die Bochumer mit 17:15 Sieg gegen Berlin durch.

Im Wettbewerb der Frauen verteidigte die Vertretung der Sporthochschule Köln den Titel.

Anzeige
goldgas
Hanniball