Landesverbände

10.07.2017 · Landesverbände, Bayrischer HV · Von: PM

Grundschulaktionstag in Bayern am 6. Oktober

Für Freitag, 6. Oktober, bittet der Bayerische Handball-Verband (BHV) gemeinsam mit dem Deutschen Handballbund (DHB) und den Mitgliedsvereinen des Landesverbandes zum Grundschulaktionstag. „Ziel der deutschlandweiten Aktion ist es, den Kindern an einem bewegungsreichen Vormittag die Freude am Handball und am weiteren Sporttreiben zu vermitteln“, meldet der BHV. Im vergangenen Jahr waren 18 500 Kinder und Lehrkräfte aus 276 bayerischen Schulen am Ball. Mit Blick auf die Handball-WM der Frauen vom 1. bis zum 17. Dezember 2017 in Deutschland sollen verstärkt die Mädchen zur Teilnahme aufgerufen und motiviert werden. Die Patenschaft des Grundschulaktionstages in Bayern übernimmt die Juniorennationalspielerin Amelie Bayerl, die mit dem HCD Gröbenzell den Aufstieg in die 2. Bundesliga der Frauen geschafft hat: „Beim Grundschulaktionstag 2016 hat man gemerkt, dass insbesondere auch die Mädchen ihre Scheu vor den Handbällen schnell verloren haben und dass sie großen Spaß an der Bewegung mit Ball hatten. Deswegen engagiere ich mich als Patin und hoffe, dass wir diesmal noch mehr Kinder begeistern können – 20 000 Kids wären toll.“

Beim Grundschulaktionstag lernen die Schülerinnen und Schüler in einer zweistündigen „Schnupperhandballstunde“ das Spielen mit Hand und Ball bei kindgerechten Spiel- und Übungsformen kennen und können an sechs verschiedenen Stationen das Handballspielabzeichen ablegen. Das Schnuppertraining wird von kompetenten Vereinstrainern und gemeinsam mit einer betreuenden Lehrkraft begleitet. Zur Erinnerung erhalten alle Schülerinnen und Schüler Urkunden.

Während des Aktionstages wollen DHB, BHV und Vereine demonstrieren, wie vielfältig und motivierend das Spielen mit Hand und Ball gerade für Anfänger und Mädchen sein kann und welche Spielformen sich für den Einstieg im Sportunterricht der Grundschule eignen. Hauptzielgruppe sind die Kinder der Jahrgangsstufe zwei – eine Erweiterung der Jahrgangsstufen ist ebenfalls möglich.

Die Initiative schließt an die bayernweite Lehrgangsreihe „Spielen mit Hand & Ball in der Grundschule“ im Rahmen der staatlichen Lehrerfortbildung für den Sportunterricht an, in die der BHV durch das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst eingebunden war. Die nachhaltige Veranstaltung soll auch die Kooperationen zwischen Schulen und Sportvereinen in Form von dauerhaften Sportarbeitsgemeinschaften im Rahmen des Sport-nach-1-Modells fördern (www.sportnach1.de).

Anzeige
goldgas
Hanniball