Landesverbände

Einer der Referenten der Fortbildung: der Physiotherapeut Matthias Kraus. – Foto: Badischer Handball-Verband

25.07.2017 · Landesverbände, Trainer, Badischer HV · Von: PM

Fortbildung in Karlsruhe: Verletzungsprävention im Handballsport

Der Badische Handball-Verband bot jetzt in Kooperation mit den ARCUS Kliniken Pforzheim im Haus des Sports in Karlsruhe eine Fortbildung zu Präventivmaßnahmen im Handballsport an. Dr. Thomas Ambacher, Ärztlichen Direktor der ARCUS Kliniken, leitete die Fortbildung.

Matthias Kraus (Physiotherapeut, Rehamed Pforzheim) sowie Nils Petersen (Orthopädietechnik-Meister, Ortema GmbH) unterstützten.

Dr. Ambacher ging vor 43 Teilnehmern unter anderem auf typische Schulterverletzungen ein. Kraus vermittelte Praxistipps in den Bereichen Aufwärmen, Koordination, Flexibilität sowie zum funktionellen Ganzkörpertraining.

Im weiteren Verlauf erläuterte Dr. Ambacher die Auswirkungen der Ernährung auf Prävention und Regeneration. Petersen verschaffte den Fortbildungsteilnehmern einen Überblick über die zur Prävention sowie Unterstützung der Verletzungsregeneration zur Verfühung stehenden verfügbaren Bandagen und Orthesen.

Anzeige
goldgas
DHB Adventskalender
Hanniball