Landesverbände

Laura Nuthmann und Jenny Leichtenberger beim Ausdauertraining: „Pfeif dich fit.“

14.11.2017 · Verband, Landesverbände, HV Sachsen-Anhalt, Engagement, Home, Frauenkommission · Von: pm / oti

„WM 2017 - Handball erleben“ – Laura Nuthmann und Jenny Leichtenberger: „Pfeif dich fit“

„WM 2017 - Handball erleben" – Bis zum Beginn der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen vom 1. bis 17. Dezember in Deutschland stellen Teilnehmerinnen des Projektes „Anpfiff: Mehr Frauen im Spiel“ Nachwuchs-Schiedsrichterinnen aus einzelnen Landesverbänden vor, die sie seit dem Wismar-Cup des Handball-Verbandes Mecklenburg im Juni dieses Jahres und bis zur WM im Dezember begleiten: Angefangen bei dem Weg, den die jungen Frauen bisher hinter sich gebracht haben und in ihrer Laufbahn noch weiter beschreiten wollen, über Chancen der Persönlichkeitsentwicklung, die das Engagement im Schiedsrichterwesen mit sich bringt, bis hin zum „Blick in die Sporttasche“. Laura Nuthmann und Jenny Leichtenberger vom Handball-Verband Sachsen-Anhalt ist in ihrem Tun die Fitness wichtig. Ihr Thema: „Pfeif dich fit.“

Laura Nuthmann spielte zehn Jahre Handball, davon acht Jahre im Tor, bevor sie zur Pfeife griff. Jenny Leichtenberger spielt seit elf Jahren Handball; auf den Positionen Halblinks und Halbrechts. „Die Spielerfahrung erleichterte uns, die Regeln und die Zeichengebung zu erlernen“, sagen die Talente unisono. „Dennoch ist es manchmal gar nicht so einfach, in verschiedenen Situationen blitzschnell eine Entscheidung zu treffen. Das heißt, Konzentration ist wichtig, um im Spielverlauf korrekt und zügig zu entscheiden.“

Kennengelernt hatten sich Laura Nuthmann und Jenny Leichtenberger im Zuge eines Jugendschiedsrichterprojektes in Sachsen-Anhalt. „Das Verständnis untereinander auf dem Spielfeld funktionierte von Anfang an sehr gut“, erinnert sich Laura Nuthmann. „Was uns verbindet, ist unter anderem der Ehrgeiz, Spiele angemessen zu leiten.“

Fit für das Schiedsrichterwesen halten sich die jungen Frauen nicht nur durch Sport: „Auch die Ernährung spielt eine große Rolle“, weiß Jenny Leichtenberger. „Fast Food vor dem Spiel wäre fehl am Platz, da der Körper lange braucht, um dieses zu verarbeiten. Fast Food liefert auch nur wenig Energie. Leichte Snacks sowie Obst und Gemüse halten fit.“ Jenny Leichtenberger bevorzuge vor der Spielleitung Bananen, Äpfel oder Powersnacks, sagt sie.

Laura Nuthmann: „Konzentration und Ausdauer trainieren wir auch im Jugendschiedsrichterprojekt.“ Der Shuttle-Run oder 30-Minuten-Läufe auf Zeit gehören für die Schiedsrichterinnen demnach zum Standardprogramm ihrer Trainingseinheiten.

„Pfeif dich fit“, sagen die Talente. Jenny Leichtenberger: „Dazu gehören Ehrgeiz, Ernährung, Training – und natürlich eine ganze Menge Spaß an der Sache.“

„WM 2017 - Handball erleben" wird gefördert durch den Freundeskreis des Deutschen Handballs.

Anzeige
goldgas
DHB Adventskalender
Hanniball