TuS-Spielmacherin Eefje Huijsmans führte klug Regie und erzielte zudem noch acht Treffer, fünf davon eiskalt per Strafwurf. – Foto:

28.09.2015 · 3. Liga, Frauen 3. Liga, Staffel West ·

Nachgelegt - TuS Lintfort feiert Heimsieg gegen Aufsteiger

Mit einem klaren 35:17-Erfolg gegen den Aufsteiger TuS Kriftel feierten die Lintforterinnen im ersten Heimspiel der Saison auch gleich den ersten Heimsieg. Lintfort zeigte sich zu Beginn des Spieles beeindruckt von der hohen Laufbereitschaft der Gäste und der sehr offenen, zweikampfbetonten Abwehr. Und da zudem auch gleich reihenweise klare Chancen ungenutzt blieben, führten die Gäste nach 10 Minuten mit 6:3. Dann aber fand sich die Abwehr immer besser in die Partie und auch im Angriff erhöhte sich zumindest die Trefferquote. Lintfort setzte sich zur Pause bis auf 14:10 ab.

Nach dem Seitenwechsel demonstrierte Lintfort dem Aufsteiger dann, was eine Abwehr in der 3. Liga ausmacht und die Abwehrreihe ließ mit einer gut aufgelegten Torhüterin Nicole Hillig bis zur 50. Spielminute nun noch zwei weitere Tore zu. Zu dem Zeitpunkt war die Partie beim Zwischenstand von 28:12 längst entschieden. Die Lintforterinnen drückten aber weiter aufs Tempo, bis der 35:17 Erfolg feststand.

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleitung ragten vor allem Spielmacherin Eefje Hijsmans (8/5 Tore) und Kreisläuferin Vanessa Dings (6) heraus. Trainerin Bettina Grenz-Klein zeigte sich dann auch zufrieden mit dem ersten Heimauftritt ihres Teams und lobte vor allem die engagierte Abwehrarbeit, die dem Aufsteiger das Leben so schwer gemacht hatte.

Am nächsten Sonntag empfangen die Lintforter dann die TSG Ober Eschbach, die ebenfalls mit 4:0 Punkten gestartet ist zum Spitzenduell.

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball