Lukas Stutzke. - Foto: Verein

08.03.2018 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel West · Von: pm verein

Lukas Stutzke fährt zweigleisig

Lukas Stutzke, aktuell erfolgreichster Feldtorschütze der 3. Handball-Liga West mit 128 Treffern, trägt in der kommenden Saison weiterhin das Trikot des TSV Bayer Dormagen. Darüber hinaus wird der Junioren-Nationalspieler auch für den voraussichtlichen Erstligisten Bergischer HC im Wege des Zweitspielrechts im Einsatz sein und wechselt zur Saison 2019/20 ganz zum BHC. Dies teilen die Vereine TSV Bayer Dormagen und Bergischer HC in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

"Wir sind natürlich froh, dass Lukas uns weiterhin erhalten bleibt und mithelfen wird, unsere Ziele zu erreichen", sagt Dormagens Handball-Geschäftsführer Björn Barthel. "Es ist ein logischer gemeinsamer Weg. Lukas hat bereits in diesem Jahr punktuell beim BHC mittrainiert, das Zweifachspielrecht ist der nächste Schritt in seiner Laufbahn, die noch weit führen kann. Ich bedanke mich bei Lukas, seiner Familie und beim Bergischen HC für die guten Gespräche", betont Barthel und macht deutlich, dass es "im Interesse des deutschen Handballs liegt, wenn ein solch talentierter Spieler in der 1. Liga ankommt."

"Mit Lukas gewinnen wir einen hochveranlagten und umworbenen Auswahlspieler hinzu. Als Opladener ist er ein waschechter Junge der Region. Wir haben uns sehr um ihn bemüht und bedanken uns bei seinen Eltern und Lukas selbst für das Vertrauen. Mit dem TSV Bayer Dormagen haben wir einmal mehr eine Lösung gefunden, die auf die persönliche Situation des Athleten abgestimmt ist - vielen Dank auch dafür", erklärt BHC-Beiratsmitglied Jörg Föste. Der 20-jährige Rückraumspieler freut sich auf die Herausforderung: "Dies ist für mich natürlich eine Riesenchance und der nächste Schritt in meiner Karriere", sagt Lukas Stutzke.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball