06.05.2018 · 3. Liga, Männer 3. Liga · Von: pm

3. Liga Männer: Die Tabellenvierzehnten spielen eventuelle Nachrücker aus

Die Entscheidungen sind gefallen. Neben den vier Zweitliga-Aufsteigern stehen nun auch die Absteiger aus den vier Drittliga-Staffeln der Männer fest.

Aus der Staffel Nord steigt der VfL Fredenbeck ab. Der HSV Norderstedt hatte bereits vor der Saison sein Team zurückgezogen.

In der Staffel Ost heißen die beiden Absteiger HSC Bad Neustadt und HSV Bad Blankenburg.

Im Westen hatte der TV Korschenbroich bereits auf eine Meldung für die Saison 2018/19 verzichtet. Der ATSV Habenhausen stand auch schon seit einigen Wochen als Absteiger fest. Im Süden trifft es den TV Hochdorf und die SG Köndringen/Teningen.

Die vier Tabellenvierzehnten HG Hamburg-Barmbeck (Nord), TV Gelnhausen (Ost), OHV Aurich (West) und TV Neuhausen 1893 (Süd) sind nach dem derzeitigen Stand ebenfalls abgestiegen, spielen aber eine vorsorgliche Relegation für den Fall etwaiger Rückzüge aus.

Die Spiele sind bereits terminiert.

HG Hamburg-Barmbek (Nord) - OHV Aurich (West) - (Hinspiel 10. Mai, Rückspiel 13. Mai)

TV 1893 Neuhausen (Süd) - TV Gelnhausen (Ost) - (Hinspiel 10. Mai, Rückspiel 12. Mai).

Nach der Vorrunde spielen die jeweiligen Sieger und die jeweiligen Verlierer in Hin-und Rückspiel gegeneinander. Die Spiele finden am 19. und 21. Mai statt.

Nach dem Abschluss der beiden Runden ergibt sich eine tabellarische Reihenfolge der vier Relegationsteilnehmer und somit eine Rangfolge der eventuellen Nachrücker.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball