Marktleiter Globus Maintal Kay Klein, Christian Schulz, Jannik Ruppert und Patrick Schreiber. - Foto: Verein

29.05.2018 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel Ost · Von: pm verein

Witzige Marketing-Aktion der HSG Hanau bringt 500 Euro für einen guten Zweck

Es war die Merchandising-Maßnahme der Saison. Wer sich bei den Spielen der HSG Hanau in der 3. Handball-Liga-Ost mit Fan-Artikeln der HSG Hanau eindecken wollte, der kam an der Benefiz-Aktion von Christian Schulz zugunsten der Afrika-Projekte von Jannik Ruppert nicht vorbei. Bei ihm konnte man unterschiedliche Duschgels kaufen mit dem Konterfei des jeweiligen Lieblingsspielers der Grimmstädter.

Am Ende rundete die Mannschaft um Kapitän Sebastian Schermuly aus der Mannschaftskasse auf, so dass die stolze Summe von 500 Euro zusammengekommen war. Die symbolische Scheckübergabe an Ruppert fand beim HSG Sponsor Globus Maintal statt und wie sollte es anders sein in der Abteilung „Duschen & Baden“.

Der Initiator des Projektes Schulz dankte dem Marktleiter von Globus Maintal Kay Klein für die Genehmigung, deren Duschgels verwenden zu dürfen. Ebenso ein herzliches Dankeschön ging an den Sportfotografen Patrick Scheiber, dass er ihm die tollen Action-Fotos der HSG Spieler kostenfrei zur Verfügung gestellt hatte.

„Beide haben dadurch maßgeblich zum Erfolg der Aktion beigetragen“, sagte Schulz, der das Projekt in Eigenregie umgesetzt und finanziert hatte.

Mittlerweile ist Ruppert mit vielen Ideen im Gepäck wieder nach Afrika gereist, um mit dem Geld einen Kindergarten in Tansania zu unterstützen. „Das Projekt hat mir sehr viel Freude bereitet, da ich aus Janniks Erzählungen gelernt habe, dass schon ein verhältnismäßig kleiner Geldbetrag große Wirkung haben kann“, sagte Schulz.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball