07.12.2018 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel Ost · Von: pm verein

Auch Maximilian Rolka bleibt bis 2021

Die Personalplanungen der SG Leutershausen sind weiter fortgeschritten. Maximilian Rolka hat seinen zum Rundenende auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert und bleibt bis 2021 bei den Roten Teufeln.

Rolka: „Ich fühle mich in Leutershausen sehr wohl und habe Spaß am Handballspielen. Die Mannschaft ist echt super und wir unterstützen uns alle gegenseitig - das sieht man auch auf dem Spielfeld.“

Der Rückraumspieler kam 2017 von der Drittliga-Mannschaft der Rhein-Neckar Löwen II an die Bergstraße.

Mark Wetzel, Sportlicher Leiter: „Nach dem Abgang von Felix Jaeger sind wir nun umso glücklicher, dass wir weiterhin mit Max planen können. Somit haben wir einen starken Rückraum, mit dem wir in die kommenden zwei Jahre gehen können. Max hat sich in Abwehr und Angriff zum absoluten Leistungsträger entwickelt und steckt nie zurück.“

Das nächste Saisonspiel in der 3. Liga Ost steht für die SGL am Samstag beim ThSV Eisenach an.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball