Meike Schult kehrt zu GW Schwerin zurück. - Foto: Verein

27.10.2017 · 3. Liga, Frauen 3. Liga, Staffel Nord · Von: pm verein

Verstärkung für Grün Weiß Schwerin

Meike Schult kehrt mit Zweitspielrecht zum SV Grün Weiß Schwerin zurück. Die Rückraumspielerin ging vor zwei Jahren zur HL Buchholz 08- Rosengarten und stieg mit der Mannschaft in die erste Bundesliga auf. Nach dem Abstieg im Folgejahr steht man aktuell wieder auf Platz zwei der zweiten Liga. Damit Meike nun in der 3. Liga möglichst viele Spielanteile erhält und sich so wieder in den Focus von Trainer Maximilian Busch spielen kann, trafen sich Geschäftsführer Sven Dubau von den „Luchsen“ und Geschäftsstellenleiter Steffen Franke kurzfristig und machten gleich Nägel mit Köpfen.

„Ich freue mich, dass alle Seiten davon profitieren können, dass Meike zusätzlich Spielpraxis bekommt und wir ihren Heimatverein damit unterstützen können.“ betonte Dubau nach guten Gesprächen und Franke ergänzte, „und wir freuen uns natürlich über die Verstärkung im Rückraum, zumal gerade dort aktuell einige Verletzte sind. Danke an Buchholz-Rosengarten für die unkomplizierte Zusammenarbeit.“

Meike selbst freut sich über die Möglichkeit, öfter „auf der Platte zu stehen“. „Da ich natürlich noch oft in Schwerin bei meinem Heimatverein bin, bot sich die Zusammenarbeit förmlich an.“, so die 22jährige. Sie hatte das Handballeinmaleins „von der Pike auf“ bei Heinz Reinhard Grämke in Schwerin erlernt, war bereits als A- Jugendliche 2014/15 im Kader der Frauen und möchte nun natürlich helfen bei der Mission Klassenerhalt. Dass dabei Schwerins Trainer Tilo Labs mehr als erfreut ist, steht außer Frage. „Die Mannschaft und ich freuen uns natürlich sehr auf die Zusammenarbeit, zumal die meisten Meike ja noch aus „alten Zeiten“ kennen. Zweifelsohne wird unser Rückraum damit deutlich verstärkt und das nicht nur zahlenmäßig.“

Anzeige
goldgas
DHB Adventskalender
Hanniball