Steffi Laas un die Frauen von GW Schwerin wollen den dritten Auswärtssieg. - Foto: Dietmar Albrecht

04.11.2017 · 3. Liga, Frauen 3. Liga, Staffel Nord · Von: pm verein

OKT – lösbar oder nicht …

Für die Handballerinnen des SV Grün Weiß geht es nach dem hochdramatischen Lastminute- Sieg gegen Stade am kommenden Sonntag in den Norden zur HG OKT. Das ist eine Spielgemeinschaft aus Owschlag, Kropp und Tetenhusen, die seit der vergangenen Saison zusammen spielt. Zurzeit stehen die Damen von Trainer Sebastian Schräbler mit 7:5 Punkten auf Platz 5 der Tabelle und wollen natürlich auch die Partie am Sonntag für sich entscheiden. Bisher allerdings waren sie erst einmal zu Hause erfolgreich, haben da also noch Nachholbedarf.

Grün Weiß hingegen konnte in der Fremde schon vier Punkte ergattern (Travemünde und Altlandsberg) und möchte gerne mehr, ein spannendes Match ist also zu erwarten. Tilo Labs hofft auf die Rückkehr von Rückraumspielerin Constanze Pötzsch, „damit ich einfach wieder mehr Varianten auf den Halbpositionen habe.“, so der Coach, „wenn dann die Außenspielerinnen auch ihr Potential abrufen und unsere Torfrauen an die Leistung der letzte Viertelstunde vom Spiel gegen Stade anknüpfen, dann kann auch in Kropp etwas drin sein.“

Gerade die letzten Minuten der Partie gegen den Tabellenletzten sollten der Maßstab für kommende Spiele sein. Da hat die Mannschaft gezeigt, dass sie nach eher schlechten Leistungen über 40 Minuten wieder aufstehen, kämpfen und dann auch gut spielen kann. Das ist der Maßstab für die weiteren Partien, zumal das auch notwendig ist, wenn man auch einmal gegen ein in der Tabelle weiter oben stehendes Team punkten will. Das Spiel beginnt am Sonntag um 17 Uhr in Kropp, für alle Fans, die mitkommen wollen, ist Abfahrt um 12:30Uhr.

Zum Liveticker

Anzeige
goldgas
DHB Adventskalender
Hanniball