25.11.2017 · 3. Liga, Frauen 3. Liga, Staffel Ost · Von: pm verein

Endlich wieder auswärts punkten: Piranhas reisen abermals nach Hessen

Den Schwung der zwei jüngsten Heimsiege wollen die Handballfrauen des SC Markranstädt mit ins letzte Auswärtsspiel im Jahr 2017 nehmen. Gegner ist die TSG 1888 Eddersheim. Am Sonntag, den 26. November, ist 15 Uhr Anwurf in der hessischen Gemeinde.

Eddersheim steht mit 8:10 Punkten zwei Plätze hinter dem SCM (10:8) auf Rang Acht. Doch sie zeigten gegen die drei Topteams (Gedern/Nidda, Fritzlar und Kleenheim) starke Partien und verloren jeweils nur knapp. „Das beweist die Leistungsstärke der sehr jungen, aber kompakten Mannschaft,“ gibt Markranstädts Coach Torsten Löther zu bedenken. „Für uns ist klar, wir wollen uns gut in Eddersheim präsentieren. Wenn wir uns gut anstellen, können wir die Punkte mitnehmen und uns den Lohn abholen.“ Wichtig wird auch sein, dass der SCM wieder vollen Einsatz bis zum Abpfiff zeigt, wie es gegen Chemnitz geglückt ist.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball