26.01.2018 · 3. Liga, Frauen 3. Liga, Staffel Ost · Von: pm verein

Piranhas empfangen direkten Tabellennachbarn Mainz-Bretzenheim

Endlich ist wieder Handballzeit im Sportcenter Markranstädt: Am Samstag, den 27. Januar um 19 Uhr empfangen die Handballfrauen des SC Markranstädt den Sechstplatzierten SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim, die eine Position besser stehen.

Gegen diesen Gegner haben die Piranhas aus dem Hinspiel keine guten Erinnerungen. Weder im Angriff noch in der Abwehr konnten sie gegenhalten und verloren hoch mit 23:36. Doch daran wollen sich die Damen des SCM nicht orientieren, sondern an der zuletzt guten Heimspielleistung gegen Kleenheim. „Unser Gegner hat einen sehr starken Rückraum, sehr gute Kreisläuferinnen und arbeiten in einem sehr aggressiven 6:0-Riegel,“ so SCM-Coach Torsten Löther. „Wir werden vor hohe Anforderungen gestellt und dürfen keine einfachen Fehler machen, sonst werden wir gnadenlos bestraft. Für uns wird es eine sportliche Herausforderung, der wir uns gerne stellen und uns am Ende für die erfolgreiche Arbeit belohnen wollen.“ Seit vier Spielen sind die Mainzerinnen ungeschlagen, diese Serie soll am Samstag gebrochen werden.

Die Markranstädterinnen werden trotz der schwierigen Situation im Verein als Mannschaft kämpfen und erhoffen sich starke Unterstützung auf den Rängen. „Wir freuen uns über jeden Besucher, der uns, die Mannschaft und somit den Verein unterstützt und den Sport in Markranstädt weiter fördert,“ so Löther abschließend.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball