Bei der Pressevorstellung am 15.09. präsentierten sich die jüngsten TuS Spielerinnen Pia Telaar, Naina Klein, Katharina Hufschmidt und Eva Legermann gemeinsam mit Unternehmensvorstand Ulrich Schneidewind und Bürgermeister Professor Dr. Landscheidt. - Foto: Verein

17.09.2015 · 3. Liga, Staffel West · Von: pm verein

TuS Lintfort fiebert Saisonauftakt entgegen

Am kommenden Sonntag geht es endlich wieder los. Nach fast fünfmonatiger Pause starten die Handballerinnen des Tus Lintfort bei der PSV Recklinghausen in die neue Spielzeit der 3. Liga. Nach einer kräftezehrenden Vorbereitung will das Team von Trainerin Bettina Grenz-Klein beim alten Rivalen punkten und hat sich entsprechend intensiv auf die Auftaktbegegnung vorbereitet. Grenz-Klein erwartet ein Duell auf Augenhöhe und einen engen Ausgang der Partie: gerade in Recklinghausen hat sich ihr Team in vielen Duellen schwer getan. Aber der TuS setzt auf seine eigenen Stärken und hoft mit hohem Tempo und eine sattelfesten Abwehr erfolgreich zu sein. Die Verantwortung dafür lastet in erster Linie auf Spielmacherin Eefje Huijsmans und den beiden Torjägerinnen Harma van Kreij und Leonie Lambertz, die sich auf der rechten Seite immer mehr in den Vordergrund spielt.

Spannend wird auch sein, wie sich die vielen jungen Spielerinnen nach der Testphase präsentieren und ob die Verjüngungskur schon jetzt erste Früchte zeigt. Verzichten muss der TuS definitiv aus Kreisläuferin Tatjana van den Broek, die noch zwei bis drei Wochen benötigt, um wieder voll belastbar zu sein.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball