08.09.2017 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel Ost · Von: pm verein

Baggerseepiraten empfangen starken Aufsteiger Northeim

Auf einen mehr als gelungenen Saisonauftakt können die Baggerseepiraten nach den ersten beiden Spiel-tagen zurückblicken. Dem deutlichen 34:24 im Auftaktmatch gegen den SC Magdeburg II folgte am ver-gangenen Wochenende ein Ausrufezeichen in Form eines hart erkämpften, aber verdienten Auswärtser-folgs in Großsachsen, mit dem die Rodgauer aktuell Rang eins in der Tabelle der 3. Liga Ost verteidigten und nun als Tabellenführer grüßen. Vor allem der Treffsicherheit der Kanoniere Jonas Müller und Timo Kaiser, aber auch einer Topleistung von Keeper Marco Rhein und einer in der zweiten Halbzeit glänzend eingestellten Abwehrarbeit war es zu verdanken, dass man am letzten Samstag zwei Punkte von der Berg-straße mit nach Hause brachte. Doch auch die jungen Wilden Johannes von der Au, Sam Hoddersen und Florian Stenger trugen ihren Teil dazu bei, dass die HSG derzeit obenauf ist und auch in die kommende Partie mit Rückenwind segelt.

Die Gäste aus der ehemaligen Hansestadt am Fuße des Harzes konnten sich mit deutlichem Vorsprung die Meisterschaft in der Oberliga Niedersachsen sichern und treten nach der Saison 2014/2015 wieder in der 3. Liga Ost an. Nach der Auftaktniederlage in Gelnhausen (30:25) konnte sich das Team von Trainer Carsten Barnkothe am vergangenen Sonntag deutlich mit 37:29 gegen den GSV Baunatal durchsetzen und stellt aktuell gemeinsam mit den Redmann-Schützlingen den besten Angriff der Liga. Mit 17 Treffern ragt dabei Rechtaußen Sören Lange hervor, aber auch der aus Hildesheim verpflichtete Rückraumshooter Max Bert-hold konnte schon Akzente setzen und dabei auch immer wieder Kreisläufer Paul Hoppe zur Geltung brin-gen. Mit dem dänischen Nachwuchstalent Frederik Stammer hat man sich zudem auf der Torwartposition enorm verstärkt. Fehlen wird den Niedersachsen allerdings Torjäger Christian Stöpler, denn der trickreiche Linksaußen zog sich in der Saisonvorbereitung einen Kreuzbandriss zu und fällt für die gesamte Runde aus. An dieser Stelle auch von uns die besten Genesungswünsche nach Northeim.

Schon in der Saison 2014/2015 waren es knappe Begegnungen zwischen dem HC und den Rodgauern (mit dem jeweils glücklicheren Ende für die Baggerseepiraten), doch wollen die Gäste sicherlich diesen Lauf durchbrechen und sich nachhaltig Respekt in der 3. Liga verschaffen. Dennoch gehen die Männer von Trainer Jan Redmann als leichter Favorit in die Begegnung, und mit der Unterstützung von zahlreichen Fans, die ihr Team auf der neuen Tribüne lautstark anfeuern werden , sollte ein weiterer doppelter Punkt-gewinn durchaus machbar sein.

Zum Liveticker

Anzeige
goldgas
Hanniball