08.09.2017 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel Ost · Von: pm verein

HSV Bad Blankenburg im dritten Anlauf

„Aller guten Dinge sind drei“ sagt ein weit bekanntes Sprichwort – und diesem will der HSV Bad Blankenburg sehr gern Folge leisten und im dritten Anlauf, am 3. Spieltag der 3. Bundesliga Staffel Ost, erstmals punkten, um den drei Abstiegsplätzen möglichst bald zu entkommen.

Gespielt wird am Sonntag, dem 10.09.2017, ab 16:30 Uhr in der Bad Blankenburger Guts-Muths-Halle. Gast und Gegner im zweiten Heimspiel ist die MSG Groß-Bieberau/ Modau. Die „Falken“ sind, wie auch der HSV Bad Blankenburg, mit zwei Niederlagen in die Saison 2017/ 18 gestartet und benötigen die Meisterschaftspunkte ebenfalls dringend, um die Abstiegsränge zu verlassen. Dies wollen die Bad Blankenburger natürlich auch. Vor allem weil die Thüringer nach der Auftaktschlappe gegen Großwallstadt vor heimischen Publikum eventuell etwas Wiedergutmachung betreiben wollen. Es braucht also keinen Analytiker, um heraus zu bekommen, wie wichtig die Partie für beide Kontrahenten ist.

Die beiden Teams trafen bereits sechs Mal in der 3. Bundesliga aufeinander. Zwei der drei Heimspiele konnte dabei der HSV Bad Blankenburg bei einem Torverhältnis von 77:78 für sich entscheiden. Schon allein diese Fakten lassen vermuten, dass es am kommenden Sonntag keinen Favoriten geben wird - dafür aber auf jeden Fall ein hochklassiges und spannendes Handballspiel.

Ein Spiel, in dem der 8. Mann das sprichwörtliche „Zünglein an der Waage“ sein kann. Darum sind alle Liebhaber des Thüringer Handballs eingeladen, auch über das Städtedreieck hinaus, den HSV Bad Blankenburg bei der anstehenden schweren Aufgabe lautstark zu unterstützen.

Zum Liveticker

Anzeige
goldgas
DHB Adventskalender
Hanniball