30.01.2018 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel West · Von: pm verein

Gummersbach II in Minden auf verlorenem Posten

Am Samstagabend musste sich unsere U23 mit 31:21 gegen GWD Minden II geschlagen geben. Durch den 30:28-Sieg von Ahlen gegen den ATSV Habenhausen, stehen die Ahlener nun auf dem 9. Tabellenplatz und sind somit einen Platz vor den VfL, der jedoch ein Spiel weniger absolviert hat.

Schon zu Beginn konnten die Gastgeber sich einen Vorteil verschaffen und gingen nach 10 Minuten mit 6:3 in Führung. Der VfL konnte sich jedoch herankämpfen und in der 18. Minute auf 8:7 verkürzen. Von mehreren technischen Fehlern der Gäste profitierend zog Minden durch schnelle Tore über Tempogegenstöße Tor um Tor weg und konnte mit einer Halbzeitführung von 13:9 in die Pause gehen.

Auch in der 2. Hälfte konnten sich die Gummersbacher nicht zurückkämpfen, sondern mussten durch mehrere leichtfertige Fehlpässe sowie unnötige technische Fehler, viele einfache Tore schlucken. In der 46. Spielminute leuchtete dann ein 24:12 auf der Anzeigentafel auf und die Luft aus dem Duell der Nachwuchsteams zweier Bundesligisten war raus.

Am Ende der Partie unterlag der Gast deutlich mit 21:31 Jetzt heißt es abhaken und den vollen Fokus auf das nächste Spiel zu legen, um dort zwei Punkte zu holen.

VfL: Hasenforther (16 Paraden); Xhafolli, Toromanovic, Stüber, Herzig, Weiler (je 3 Tore), Starcevic, Dayan (je 2), Barten, Timm je 1)

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball