03.02.2018 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel West · Von: pm verein

TV Korschenbroich vor „Schlüsselspiel“ beim OHV Aurich

Mit zwei Heimsiegen in Folge hat sich der TV Korschenbroich im neuen Jahr zurückgemeldet. Auf einen Nichtabstiegsplatz hat die Mannschaft von Ronny Rogawska nur noch vier Zähler Rückstand. Am Sonntag (17 Uhr, SparkassenArena) gastiert der TVK beim Tabellendrittletzten OHV Aurich. Diese Partie sieht der Coach der Korschenbroicher als „Schlüsselspiel“. Bei einem Erfolg wäre man wieder voll im Rennen, bei einer Niederlage würde es im Abstiegskampf brutal schwer werden.

In Korschenbroich feierte der OHV Aurich einen 26:24-Erfolg. Diese Zähler möchte sich Ronny Rogawska mit seiner Mannschaft am Sonntag zurückholen. Zumal der TVK-Trend im Jahr 2018 deutlich nach oben zeigt, auch wenn man beim Gastspiel beim TuS Volmetal einen Rückschlag erhielt. Aber gegen die SG Menden Sauerland Wölfe hat man gesehen, zu was dieser TVK in der Lage ist, wenn alle Spieler bereit sind, alles zu geben.

„Wir müssen in Aurich von Anfang an präsent sein, mutig spielen und wir müssen mit Leidenschaft und Herzblut in die Partie gehen. Wir müssen wieder als Team agieren“, sagt der Coach. „Für uns ist es ein kleines Endspiel. Aber auch Aurich steht unter Druck und weiß genau: Verliert man diese Partie, wird man steckt man ganz tief im Abstiegskampf.“

Personell wird Ronny Rogawska am Sonntag in Bestbesetzung in Aurich antreten. Die neben Habenhausen längste Auswärtsfahrt wird der TVK im Mannschaftsbus antreten, so dass sich die Jungs auf den knapp 312 Kilometern, die zwischen der Korschenbroicher Waldsporthalle und der Auricher SparkassenArena liegen, gemeinsam auf das wichtige Spiel einstimmen können. Auch der scheidende Manager und Sportlicher Leiter, Kai Faltin, wird am Sonntag mit von der Partie sein.

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball