29.11.2018 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel West · Von: pm verein

Interview mit Kapitän Marcel Görden von der HSG Krefeld – „Wir sind bis in die Haarspitzen motiviert“

Frage: Hallo Marcel Görden, mit deiner HSG Krefeld läuft es ja richtig gut aktuell, woran machst du den Erfolg fest?

Marcel Görden: Hallo, ja es läuft richtig gut. Vor der Saison ist man ja noch unsicher wo seine Mannschaft stehen könnte, aber insgeheim habe ich natürlich mit einem guten Verlauf geliebäugelt. Die Mannschaft ist auf allen Positionen doppelt gut besetzt und die Charaktere, so wie die Chemie, stimmt auch einfach. Zum größten Teil kennen wir uns ja auch schon recht lange, das hilft ebenfalls nochmal zusätzlich.

Derzeit habt ihr eine Serie von 12 Siegen in Folge und dabei das beste Torverhältnis der Liga. Am Samstag geht es nun gegen die SG Schalksmühle-Halver die aktuell der direkte Verfolger ist. Was erwartest du von diesem Spiel?

Marcel Görden: Natürlich blicken wir nur von Spiel zu Spiel und erarbeiten uns damit mehr Selbstvertrauen. So kommt dann auch mal eine lange Serie an Siegen zusammen. Mit der SG Schalksmühle-Halver kommt nun eine Mannschaft auf Augenhöhe zu uns, welche auch bisher eine fast perfekte Saison gespielt hat. Wir sind alle gewarnt, aber sind auch bis in die Haarspitzen motiviert. Einfach wird es nicht und wir müssen 60 Minuten unser Bestes Spiel zeigen. Schließlich wollen wir auch den 13. Sieg in Folge feiern.

Eure Heimat ist ja nun in der zweiten Saison die Sporthalle Glockenspitz. Hier habt Ihr eine fast reine Weste. Hilft Euch die Atmosphäre oder sind es auch andere Umstände die Eure Heimspielstätte zur Festung macht?

Marcel Görden: Die Glockenspitzhalle ist eine sehr weitläufige Halle womit viele Gegner ein echtes Problem haben. Gerade wenn das Spiel versucht wird schnell zu machen dauert es meist bis der Ball wieder im Spiel ist. Aber auch die Stimmung in unserer Halle ist phänomenal. Ich glaube es gibt kaum Hallen in unserer Liga, die so eine tolle Stimmung generieren wie hier in Krefeld. Ich hätte das nie für möglich gehalten, denn auch die MSM Sporthalle war eine gute Halle für Stimmung. Ich muss hier einfach mal ein Lob an unsere Fans loswerden, was hier in den letzten Monaten sich alles entwickelt hat habe ich bisher in meiner Karriere noch nicht erlebt und ehrlich auch nicht für möglich gehalten.

Wo soll es für die Eagles am Ende der Saison hingehen, was ist euer Ziel?

Marcel Görden: Wir haben alle in der Mannschaft unsere Ziele vor der Saison notiert. Ich glaube, ich bin derzeit von meinem gesteckten Ziel nicht weit entfernt. Die Saison ist aber immer noch jung und hier kann noch viel passieren. Man sieht an Damian Janus wie schnell es mit einer Verletzung gehen kann. Für die Entwicklung der HSG Krefeld wäre die Qualifikation zur 2. Handballbundesliga bestimmt eine tolle Sache und der nächste Schritt. Ich werde jedenfalls als Kapitän alles dafür tun, den Kurs weiter bei zu halten und würde mir dies auch wünschen.

Was ist dein Tipp für Samstagabend?

Marcel Görden: Hier bin ich vorsichtig aber ein knapper Sieg mit 2 bis 3 Toren ist meine persönliche Einschätzung. Es wird auf jeden Fall ein enges Spiel werden, da bin ich mir ziemlich sicher.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball