Lars Jagieniak. - Foto: TSV Bayer Dormagen

29.11.2018 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel West · Von: pm verein

Wiesel Lars Jagieniak erhält Zweifachspielrecht für Krefelder Eagles

Der bald 20-jährige Lars Jagieniak erhält ab sofort eine Zweifachspielberechtigung und kann damit weiterhin für den Zweitligisten TSV Bayer Dormagen und künftig auch für den Tabellenführer der 3. Liga West, HSG Krefeld - Die Eagles, zum Einsatz kommen. Der gelernte Kreisläufer kam in der bisher absolvierten Saison 2018/19 in der 2. Bundesliga nur sporadisch zum Einsatz und erhofft seinerseits auf mehr Spielanteile bei den Gelb-Schwarzen.

Seit 2015 ist Jagieniak bereits bei den Wieseln aktiv und hat eine erfolgreiche Jugend in Dormagen durchlaufen. Der 1.94m große und 90kg schwere Nachwuchsmann hat gerade in der Defensive seine Qualitäten und kann dabei helfen den Ausfall des aktuell verletzten Damian Janus zu kompensieren. Lars Jagieniak wurde am 29. Dezember 1998 in Leverkusen geboren und wird derzeit zum Kaufmann im Büromanagement ausgebildet. Er hat sich für die Rückennummer 33 entschieden und wird aller Voraussicht nach bereits am Samstagabend um 19 Uhr im absoluten Spitzenspiel gegen die SG Schalksmühle-Halver in der Glockenspitzhalle mit auflaufen.

Das Krefelder Team rund um Trainer Ronny Rogawska und die gesamte HSG Krefeld wird den "Neuen" bereits an diesem Donnerstag im Training willkommen heißen und freut sich auf den jungen Wilden. Ein besonderer Dank gilt der TSV Bayer Dormagen Handball GmbH, die der Zweifachspielberechtigung schnell und unbürokratisch zugestimmt hat.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball