08.12.2017 · Jugend-Bundesliga, JBLH männlich · Von: pm verein

Auftakt zu den OWL-Wochen: Dormagen spielt am Samstag in Minden

Zwei Spiele bestreitet die A-Jugend des TSV Bayer Dormagen noch in diesem Jahr. Zu beiden Begegnungen der Jugend-Bundesliga West muss das Team von Jamal Naji reisen. An diesem Samstag, 9. Dezember, geht es nach Minden in die Sporthalle der Hauptschule Dankersen (Anpfiff 16.30 Uhr), in der nächsten Woche dann nach Lemgo.

Um die Aufgabe in Minden realistisch einschätzen zu können, muss man nur auf die Bilanz der Gastgeber blicken: Die Grün-Weißen stellen mit 373 Toren den effektivsten Angriff der Liga. Und mit lediglich 268 kassierten Bällen auch die beste Abwehr. Folgerichtig sagt Naji: "Für uns ist es das einfachste Spiel der Saison. Wir haben beim Tabellenführer nichts zu verlieren." Minden hat bisher lediglich zwei Spiele verloren, das erste freilich in Dormagen. Naji: "Im Hinspiel konnten wir sie aufgrund einer sehr starken Defensive und Kooperationsleistung mit dem Torwart schlagen." Gerne würde der TSV das Erfolgserlebnis wiederholen, dafür müsste am Samstag vor allem die Rückraumachse Jerrit Jungmann, Simon Strakeljahn und Maximilian Nowatski vom Tor weggehalten werden. Alle sind sehr starke Distanzschützen, warnt der TSV-Coach. Zusammen erzielten die drei Spieler zuletzt beim 40:19-Sieg in Hagen 28 Treffer.

Der aufgrund von Verletzungen nach wie vor reduzierte Dormagener Kader kann wieder auf Spieler der in der Regionalliga Nordrhein noch ungeschlagenen B-Jugend zurückgreifen.

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball