08.12.2017 · Jugend-Bundesliga, JBLH männlich · Von: pm verein

Gummersbach will im DM-Rennen ein Wörtchen mitreden

Am morgigen Samstag, 09.12.2017 steht für die A-Jugend-Bundesligamannschaft des VfL um 14 Uhr das nächste Heimspiel der Saison gegen die JSG NSM Nettelstedt auf dem Plan.

Nach dem letzten deutlichen Sieg will man auch gegen Nettelstedt die Leistung aus dem vergangenen Spiel zeigen und die steigende Tendenz aus den letzten Spielen bestätigen.

Die Gummersbacher starteten unsicher in das letzte Spiel gegen den BHC fanden dann aber immer besser ins Spiel. Gegen Nettelstedt will man nun von Beginn an seine Stärken ausspielen und die gezeigten Fehler und Unkonzentriertheiten unterbinden, um das Spiel vor heimischem Publikum zu gewinnen. Auch ist es für die Gummersbacher wichtig, diese zwei Punkte in der SCHWALBEarena zu holen, um an dem Zweiten der Tabelle von der HSG Düsseldorf/ Neuss dranzubleiben und vielleicht sogar gleichzuzuziehen.

Nettelstedt wird in Gummersbach vor eine schwierige Aufgabe gestellt. Die Ostwestfalen plagen derzeit erhebliche Verletzungssorgen; zudem sind einige Spieler erkrankt. Angesichts der Probleme wird es für die Mannschaft aus Nettelstedt schwierig das Spiel gegen den Tabellendritten Gummersbach zu gewinnen. Trainer Maik Pallach bereitet seine Mannschaft trotzdem auf einen starken Gegner vor, denn auch gegen den Tabellenneunten darf man sich in dieser spannenden Phase keinen Fehler erlauben. Und auch das Ziel für die kommenden Spiele ist eindeutig: Man will so viele Punkte wie möglich holen um sich in der Tabelle noch weiter nach vorne zu schieben und die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft offenhalten.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball