09.03.2018 · Jugend-Bundesliga, JBLH männlich · Von: pm verein

Gummersbacher U19 empfängt Wundertüte Melsungen

Am Sonntag trifft unsere A-Jugend um 17 Uhr auf die Mannschaft aus Melsungen und will die Siegesserie fortzusetzen, um dem Ziel der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft einen Schritt näher zu kommen.

Die Gummersbacher wollen an die Leistung vom letzten Wochenende anknüpfen, als man einen souveränen Sieg gegen die DJK Oespel-Kley erzielen und somit zwei weitere Punkte einfahren konnte. Auch wenn die Gäste aus Hessen tabellarisch auf Platz acht nicht sonderlich gut dastehen, sollte man sie nicht unterschätzen. Mit Siegen gegen TuSEM Essen und den Bergischen HC zeigte Melsungen, dass sie jederzeit für Überraschungen sorgen können. Und auch im Hinspiel sah es zunächst nicht nach einem Sieg für die Gummersbacher aus, denn erst nachdem Trainer Maik Pallach die Abwehr nach einem drei Tore Rückstand umstellte, zeigten die Blau-Weißen ihr Können und gewannen am Ende deutlich mit 28:23.

Zudem läuft auch die Rückrunde unserer U17 alles andere als schlecht! Bisher gelang es nur dem Tabellenführer aus Minden den VfL zu schlagen, sodass der VfL derzeit mit 27:11 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Dicht gefolgt von der HSG Neuss/Düsseldorf, die lediglich einen Punkt hinter dem VfL liegt. „Wenn wir seriös arbeiten, kann uns Melsungen nicht gefährden“, so der VfL-Coach, der seine Mannschaft zwar als Favorit sieht, allerdings auch einräumt, “dass ich gar nicht verstehen kann, warum die Melsungen nicht besser in der Tabelle steht, als sie es tatsächlich tut.“

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball