Foto: Sascha Klahn

24.03.2017 · Home, JBLH weiblich · Von: lho

Viertelfinal-Hinspiele der weiblichen A-Jugend finden am Wochenende statt

Am kommenden Wochenende (25. und 26. März) spielen die letzten acht Mannschaften um den Einzug in das diesjährige Final Four der Deutschen A-Jugendmeisterschaft.

Der VfL Bad Schwartau, der im vergangenen Jahr das Final Four in Leverkusen erreichte, empfängt im Viertelfinale die HSG Blomberg-Lippe.  Die HSG Badenstedt kämpft gegen den VfL Oldenburg um den Einzug in das Finale der besten vier Nachwuchs-Mannschaften in Deutschland.  

Der Buxtehuder SV, der im vergangenen Jahr die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft in Leverkusen für sich entscheiden konnte, trifft in der Runde der letzten acht Mannschaften auf die FSG Mainz 05/Budenheim. In der Zwischenrunde setzte sich der BSV gegen Bietigheim, Dortmund und Leipzig als Tabellenführer durch, konnte sich aber erst am letzten Spieltag für das Viertelfinale qualifizieren. Der TSV Bayer 04 Leverkusen gastiert als amtierender Deutscher Vize-Meister bei Borussia Dortmund. Für die Juniorelfen wäre es der fünfte Einzug in ein Final Four. 

Die Viertelfinal-Rückspiele werden in zwei Wochen am 8./9. April ausgetragen. Das Final Four der weiblichen A-Jugend findet in diesem Jahr am 3. und 4. Juni statt. Der Austragungsort wird erst im April nach den Viertelfinalspielen bekanntgegeben. 

 

Die Viertelfinalpartien um die Deutsche A-Jugendmeisterschaft 2017 im Überblick:

VfL Bad Schwartau – HSG Blomberg-Lippe
HSG Badenstedt – VfL Oldenburg
FSG Mainz 05/Budenheim – Buxtehuder SV
Borussia Dortmund – TSV Bayer 04 Leverkusen

Rückspiele am 8./9. April 

Anzeige
goldgas
DHB Adventskalender
Hanniball