Lars Geipel und Marcus Helbig. - Foto: DHB/Christian Schroedter

25.10.2016 · Slider, Home, Schiedsrichter · Von: BP

DHB-Eliteschiedsrichter Geipel/Helbig für Männer-WM in Frankreich nominiert

Zum vierten Mal nach 2011, 2013 und 2015 wurde das deutsche Eliteschiedsrichtergespann Lars Geipel (41) und Marcus Helbig (44) vom Weltverband IHF für eine Männer-WM nominiert. Bei der Weltmeisterschaft in Frankreich (11. bis 29. Januar 2017) gehört das Duo aus Sachsen-Anhalt zu den 17 nominierten Gespannen. Dabei gibt es auch ein Novum: In den beiden französischen Schwestern Charlotte und Juli Bonaventura leiten erstmals Frauen Spiele bei einer Männer-WM.

Inklusive der beiden Olympiateilnahmen 2012 in London und 2016 sowie drei Europameisterschaften in Rio sind Geipel/Helbig somit bei jedem großen Männerturnier seit 2011 im Einsatz, zuvor leiteten beide auch schon Spiele bei Frauen- Welt und Europameisterschaften.

2001 wurden sie in den DHB-Elitekader aufgenommen, seit 2004 pfeifen sie auch international für EHF und IHF (seit 2005).

Erster Schritt zur WM-Vorbereitung für alle nominierten Gespanne ist ein Vorbereitungsseminar in Paris am nächsten Wochenende (28. - 30. Oktober).

 

 

Anzeige
Kempa Tag des Handballs
Hanniball