Meike Merz und Tanja Schilha. - Foto: Sascha Klahn

02.10.2018 · Home, Schiedsrichter · Von: BP

Internationale Großkampftage für DHB-Offizielle und Schiedsrichter

Ein volles Programm in ganz Europa wartet am kommenden Wochenende auf die DHB-Eliteschiedsrichter und deutschen EHF-Delegierten – je zwei Gespanne und Delegierte sind in diversen Klubwettbewerben im Einsatz. Als EHF-Offizielle wurde Jutta Ehrmann-Wolf für den ersten Spieltag der Frauen-Champions-League nominiert. Sie sitzt am Samstag bei der Partie Kopenhagen Handball gegen Brest Bretagne aus Frankreich am Tisch. Ebenfalls in der „Königinnenklasse“ haben Meike Merz und Tanja Schilha ihren ersten internationalen Einsatz der Europapokalsaison. Die beiden Schwestern leiten am Sonntag das Frauen-Champions-League-Spiel Handball Metz (Frankreich) gegen Larvik HK (Norwegen), nachdem sie im Juni bei der U20-Weltmeisterschaft im unagrischen Debrecen im Einsatz waren.

Nach Dänemark geht es auch für Lars Geipel und Marcus Helbig, die am Sonntag das Männer-Champions-League-Spiel Skjern Handbold gegen RK Zagreb leiten. Ins luxemburgische Bascharage geht es am Sonntag für den DHB-Offiziellen Frank Böllhoff, der als EHF-Delegierter beim EHF-Pokal-Spiel Handball Kaerjeng gegen Achilles Bocholt eingesetzt ist.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball