Robert Schulze und Tobias Tönnies - Foto: Sascha Klahn

15.10.2018 · Slider, Home, Schiedsrichter · Von: BP

Schulze/Tönnies leiten Eröffnungsspiel beim IHF Super Globe in Doha

Gerade erst waren Robert Schulze und Tobias Tönnies beim IHF-Schiedsrichterlehrgang für die Männer-WM 2019 in Frankfurt und Wetzlar, dann wartet schon die nächste Aufgabe im Auftrag des Weltverbands: Die beiden Magdeburger DHB-Eliteschiedsrichter wurden für den Super Globe in Doha (Katar), die inoffizielle Vereins-Weltmeisterschaft nominiert.

Das Turnier, an dem auch die Füchse Berlin als amtierender EHF-Pokalsieger teilnehmen, beginnt am Dienstag (16. Oktober) mit den Viertelfinals. Während die Füchse im dritten Spiel um 16 Uhr deutscher Zeit auf Panamerikameister Taubate aus Brasilien treffen, leiten Schulze und Tönnies das Eröffnungsspiel (12 Uhr deutscher Zeit) zwischen Titelverteidiger FC Barcelona und Asienmeister Al-Najma aus Bahrain. Bereits am Mittwoch folgen die Halbfinals, am Freitag stehen Platzierungsspiele und Finale an, gespielt wird in der Duhail-Arena, einer der drei WM­-Hallen von 2017. Die Füchse hatten den Super Globe in den Jahren 2015 und 2016 gewonnen.

Schulze und Tönnies waren zuletzt im Januar im IHF-Einsatz, als sie für die Asienmeisterschaft in Korea nominiert waren.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball