Ronny Dedens und Nico Geckert wurden von Nils Szuka (DHB) und Stefan Schneider (HVSA) in den Ruhestand verabschiedet. Foto: HVSA

03.12.2018 · Home, Schiedsrichter · Von: BP

Nach mehr als 500 Einsätzen: Ronny Dedens und Nico Geckert in den Ruhestand verabschiedet

Der Deutsche Handballbund und der Handballverband Sachsen-Anhalt haben im Rahmen des Männer-Bundesligaspiels SC Magdeburg gegen Frisch Auf Göppingen die beiden langjährigen Schiedsrichter Ronny Dedens und Nico Geckert in den verdienten Ruhestand verabschiedet. In Ihrer mehr als 20 Jahre andauernden Schiedsrichterkarriere haben die beiden Magdeburger mehr als 500 Einsätze für den Deutschen Handballbund absolviert, darunter zahlreiche Erstligaspiele als Mitglieder des DHB-Elitekaders.

Auch wenn die beiden die Pfeife an den berühmten Nagel hängen, bleiben sie dem Handballsport in Sachsen-Anhalt erhalten, sei es als Jugendtrainer (Nico Geckert) oder als Vizepräsident des HVSA (Ronny Dedens).

Für Ihre herausragende Dienste um das Schiedsrichterwesen dankte ihnen der Deutsche Handballbund in Person von Nils Szuka, dem Verantwortlichen für den DHB-Bundesligakader. Darüber hinaus verlieh ihnen der Handball-Verband Sachsen-Anhalt die Schiedsrichter-Ehrennadel des HVSA in Gold. Die Ehrung wurde durch den Vizepräsidenten Stefan Schneider vorgenommen.

 

 

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball